darmsanierung und entgiftung für hund & katze


Die beste Ernährung hilft nichts, wenn der Darm nicht intakt ist und die zugeführte Nahrung nicht korrekt verdauen kann.

Wer kennt es nicht: Der geliebte Vierbeiner erhält hochwertiges Futter, aber trotzdem zeigen sich immer wieder Darmprobleme diverser Art:

  • Darmträgheit
  • Verstopfung
  • Durchfall
  • Darmentzündungen
  • zu weicher oder zu harter Kot
  • Blähungen & Koliken

Das Immunsystem unserer Vierbeiner sitzt zu 80 % im Darm.

 

Wen wundert es da, dass sich bei einer gestörten Darmflora häufig gleichzeitig Allergien, Juckreiz, Fellprobleme, Ohrentzündungen und teilweise auch Verhaltensänderungen zeigen.

 

Oftmals treten diese Beschwerden nach Antibiotikagaben, Wurmkuren, Impfungen oder Vergiftungen auf. Es ist daher gut nachvollziehbar, dass sich der Tierhalter in diesen Fällen zur Nachbehandlung für sein Tier eine Darmsanierung und -entgiftung wünscht.

 

Inhalte des Seminars:

  • Immunsystem – Aufgaben & Bestandteile
  • Darmflora
  • Begriffsklärung Größeneinheit „KBE“
  • ­Zusammensetzung einer gesunden Darmflora
  • ­Bakterienarten (Unterscheidung „gut“ & „böse“)
  • Kotuntersuchungen
  •  Welche Screens gibt es?
  •  Probengewinnung (Art, Umfang, Versand ins Labor)
  •  Befunde deuten & Therapien daraus ableiten
  •  Reinigung, Entgiftung, Sanierung
  •  Unterschied Präbiotika, Probiotika, Synbiotika
  •  Welches Präparat verwende ich wofür?
  •  ergänzende Therapiemöglichkeiten

Dieses Seminar ist für Tierheilpraktiker/innen (auch angehende), Tierernährungsberater/innen und am Thema interessierte Tierhalter geeignet.

 

Ein ausführliches Skript ist im Seminarpreis enthalten.