Mentoren-Tätigkeit für Montessori-Schülerin zum Thema "HUNDEERNÄHRUNG"

Liebe Tierfreunde,

 

ab sofort agiere ich als Mentorin für die Montessori-Schülerin Zia (13 Jahre alt) bei ihrer „Großen Arbeit“. Zia hat mich zusammen mit Ihrem Vater kontaktiert und gefragt, ob ich ihre Mentorin werden möchte, da sie Hilfe bei Ihrer Abschlussarbeit braucht. Die Schüler der Montessori Schule müssen selbst ein Thema wählen, und ihres lautet: HUNDEERNÄHRUNG! :-)

Was gibt es für eine Tierernährungs-Beraterin Schöneres, als bei diesem Thema zu helfen?

 

WAS IST DAS ZIEL DES PROJEKTS?
Zia möchte gerne eigene Rezepte für Hundenahrung (Leckerli’s, Kochration, etc.) entwerfen, diese zubereiten (backen, kochen, etc.) und anschließend in einem selbst gestalteten Rezeptbuch zusammenfassen. Dieses tolle Projekt darf ich unterstützen und ich würde mich freuen, wenn ihr Zia und mir dabei helft.

 

WIE KÖNNT IHR HELFEN?
Sendet mir bitte per E-Mail (info@praxis-fuer-tierernaehrung.de) Rezepturvorschläge, in welchen Variationen ihr gerne z. B. Leckerli’s für eure Hunde hättet. Ebenso freuen wir uns über allgemeine Tipps, wie Namensvorschläge (z. B. „Thunfisch-Cracker“), Tipps um die Haltbarkeit zu gewährleisten, welche Verpackung eignet sich am besten, was sollte unbedingt rein, was auf keinen Fall, usw.

 

Als kleines Dankeschön erhalten diejenigen, deren Vorschlag in ein Rezept umgesetzt und ins Buch übernommen wird, ein Probe-Päckchen mit den zubereiteten Futtermitteln – gratis! Wichtig ist dabei, dass es KEIN bereits vorhandenes Rezept ist. Also bitte nicht irgendein Rezept aus dem Internet kopieren, sondern einfach gewünschte Geschmacksrichtungen und -kombinationen mitteilen. Ich schaue dann, welche wir davon umsetzen können und gebe euch natürlich wieder Bescheid.

 

Ich freue mich auf zahlreiche Vorschläge & Ideen!

 

Danke & viele liebe Grüße

 

Mirjam Viehweger
Ernährungsberaterin für Hunde, Katzen, Pferde